OpenFlair Festival

33. Open Flair Festival (2017)

Portrait

Van Holzen
Bild: Van Holzen

Das blutjunge Trio aus Ulm läutet mit der Debütsingle „Nackt“ laut Pressetext den nächsten Evolutionsschritt innerhalb der deutschen Musiklandschaft ein. Das scheint reichlich hochgestochen, wurde aber mittlerweile von einer 5-Song-EP solide untermauert. Vom Visions Magazin werden Van Holzen musikalisch „zwischen dem bassigen Alternative Rock von Royal Blood, den härteren Momenten von Biffy Clyro und dem unterschwelligen Sex von Queens Of The Stone Age eingeordnet und der bandeigene Pressetext ergänzt: „Sexy, eigenständig, dreckig, kraftvoll und handgemacht – alles nur nicht glatt gebügelt. (…) Ihre Musik ist wie das Leben: Spannend, echt, macht Lust auf mehr und man muss es live erfahren.“ 2017 sind Van Holzen mit ihrem Debütalbum “Anomalie” unterwegs.

» Zur Homepage von Van Holzen

Becks HR3 E-Werk Eschwege Fritz Kola