OpenFlair Festival

Shop

Tickets & Merch

Tickets & Merchandise
für das Open
Flair Festival
gibt’s in unserem
Shop.

Guitarre

Zelten auf dem Open Flair

Camping

Auch beim nächsten Open Flair könnt Ihr natürlich wieder zelten.
Alle wichtigen Ant-
worten dazu gibts
hier.

Guitarre

Blog/News RSS-Feed

30.06.2017

Nicht mehr lange, dann sind wir ausverkauft

Unser Kinder- und Familienprogamm für 2017

Collage

Heute gibt es das Programm für die Kleinen und großen Kleingebliebenen. Ihr könnt Euch auf ein buntgemixtes und abwechslungsreiches Programm freuen!
Mal zum Mitmachen und mal zum Zuhören, aber immer mit viel Spaß und Aktion.

Gerade haben wir noch einmal durchgezählt, vielleicht noch zwei oder drei Tage dann sind alle Tickets weg… greift zu bevor es zu spät ist!

Hier das Programm:

Schlosspark:

Kinderzirkus Fantasia
“Bühne frei!” heißt es am Donnerstag für die TeilnehmerInnen der Zirkusfreizeit der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises. Denn der krönende Abschluss der Freizeit ist wie immer der Auftritt im Kleinkunstzelt. Hier zeigen die Kinder und Jugendlichen ihr Können und das Programm, welches sie in den 5 Tagen geprobt und geübt haben. Dabei wird es bestimmt wieder ein Feuerwerk an Zirkusaction geben. Seid also gespannt, was passiert!

Tanztheater Labyrinth – Ein Stück Ro & Ju

henß & kaiser | tanzen schräg
„Henß & Kaiser treiben Schabernack“
Eine tanztheatrale Entdeckungsreise für alle ab 2
Ganz ohne Worte verständlich, ebenso unterhaltsam wie anregend: Mit ihrer clownesken Collage aus der kindlichen Erlebniswelt, in der alltägliche Gegenstände immer wieder neue Verwandlungen erfahren, ziehen Henß & Kaiser auch die jüngsten ZuschauerInnen in ihren Bann und ermuntern Groß und Klein, ihren Alltag jeden Tag aufs Neue zu erforschen.

Pia-Nino-Band – Kindermusik zum Mitrocken
2017 ist die Pia-Nino-Band mit ihrem neuen Album „Kindermusik zum Mitrocken“ auf Tour. Der Titel des Albums ist auch live Programm. Die Songs handeln von viel zu kleinen Koffern, von geheimen Privatdetektiven, vom Klein sein und Groß werden, von Mathefreaks, vom Cool sein und vom richtigen Umgang mit Matsch. Klatschende Hände, tanzende, springende und singende Kinder sind garantiert!

Clownduo Herbert und Mimi
Kraut und Ruibn
Bei Herbert und Mimi ist großer Putztag angesagt, jedoch stoßen sie dabei auf alte und neue „Geister“, mit denen sie sich herumschlagen müssen. Ein Sammelsurium aus bewährten alten und schönen neuen Clownnummern.
http://www.herbertundmimi.at/content/?Familienst%FCcke:Kraut_und_Ruibn
Samstag 12.08.2017, 16:30 Uhr, Schlossparkbühne
PICO BELLO’s „Verrückte Feuerwehr -heiß und spritzig“ !
Mit Show & Animation sind Hauptbrandmeister Schröder und sein Azubi Achim mit dem kleinsten Feuerwehrauto und „La-Lü-La-La“ zur Stelle. Sie wollen doch nur „Retten-Löschen-Bergen & Schützen“ – fragt sich nur: Wer vor wem und warum???.

Die Gäng
Ska, Rocksteady, Reggae und mehr für die ganze Family
Das ist Musik, die nicht nur die ganz Kleinen begeistert, sondern auch die Großen. Die Kleinen freuen sich über die Inhalte – da gibt es fabelhafte Tiergeschichten (z.B. Flori, Eisbär, Ein Fisch), aufmüpfige Kritik an nervenden Erwachsenen (z.B. Müde, BlaBlaBla) und auch lustige Gedankenspiele darüber, was etwa der Weihnachtsmann den ganzen Rest des Jahres so treibt. Die Großen finden sich in der Musik wieder, die von Ska, Rocksteady und erdigem Reggae bestimmt ist.

Bernd Gieseking liest „Seemannsgarn“ – Geschichten rund ums Meer
Es ist schon eine kleine Tradition. Nach Trubel und Theater, Gesang und Show auf der Kinderbühne im Schlosspark beschließt Bernd Gieseking das Festival-Programm für die Lütten mit einer Märchenlesung. Bernd mit seinem blauen Piratentuch liest Geschichten und Gedichte, die zu kleinsten Pfützen und zu fernen Inseln, zum großen Entdecker Charles Darwin genauso wie zu Käpt’n Aha auf dem Maschsee in Hannover führen. Ein freundliches Meermonster wird entdeckt und versteckt und tausend Abenteuer geschehen. Bernd schaut in den Schapp von Onkel Fokke mit den tausend Erinnerungen an viele Jahrzehnte auf See und er berichtet von Oma Küste, die mit Seemannsgarn Geschichten strickt. Und wie immer bei richtigem „Seemannsgarn“ kann man nie sicher sein, ob alles wirklich stimmt oder ganz wunderbar erstunken und erlogen ist.

Théâtre de la Toupine – Bestiarie – Das Alpentierkarussell
Das Karussell ist aus Treibholz gebaut, das – von wilden Gebirgsbächen fortgerissen und von Flüssen weitergetragen – gemächlich in der Rhône dahintrieb, bis es schließlich, von seiner langen Reise zu Wasser gezeichnet, in riesigen Mengen an den Ufern des Genfer Sees strandete. Die Karusselltiere sind Alpenwesen, die oberhalb 1.500m Höhe zu Hause sind: ein Wolf, eine Dahu (Fabeltier der Alpen), ein Murmeltier, ein Steinbock, ein Fuchs, ein Yeti, ein Steinadler und …ein Elefant. Die „Eltern-Antriebs-Wippe“ macht die Karussellfahrt zu einem gemeinsamen Familienerlebnis. Ein mitreis(s)ender Spielmann begleitet uns mit seiner Musik in die fabelhafte Welt dieses Alpentierkarussels.

Compagnie Katakrak –„L´Animalada“
Die katalanische Compagnie Katakrak entwickelt Spielgeräte ausschließlich aus Dingen, die vergessen oder weggeworfen wurden. „L’Animalada“ fordert zum gemeinsamen Spielen auf. Während des Spielens entdecken die Festivalbesucher, dass hinter allen Spielen eine mechanische oder ästhetische Idee steckt, die in die Tierwelt gehört: ein alter Waschmaschinenmotor wird zum Fisch, aus einem ehemaligen Küchentopf wird ein Pinguin oder aus einem ausrangierten Kotflügel entsteht ein Flamingo. „L’Animalada“ ist eine offene und interaktive Installation, die alle Besucher jeglichen Alters einlädt, teilzunehmen und gemeinsam zu spielen.

SUPERHALLO –Remix, Hoera
Schon im letzten Jahr haben Superhallo uns mit ihrer Geschichte einer Kartoffel fasziniert. In der diesjährigen Installation Remix, Hoera stellt man sich alles zusammen, was Vater, Mutter und Kind für die nächste Party brauchen, und zwar individuell. Das bunte Häuschen voller Überraschungen beherbergt eine wahre Party-Factory, die jeder für sich entdecken kann. Am Ende wartet dann ein farbenfrohes und spektakuläres Finale. Nach ihrem Besuch werden die Festivalbesucher immer einen Grund zum Feiern finden.

Schlosspark-Trubel
Zahlreiche Spiele und Bastelstationen laden zum Mitmachen ein. Ein buntes Treiben entsteht, bei dem die Kids auf Entdeckungstour gehen, mit dem Seifenblasenpiraten wilde ungezähmte Seifenblasen dressieren, am Naturparkmobil des Meißner-Kaufunger Walds experimentieren, das spezielle Kinderprogramm genießen und vieles mehr.

Freier Eintritt bei allen Kinderaktionen im Schlosspark.

Obermarkt:

Kids Action am Obermarkt
Wie immer freitags erobern die jüngsten Flair-Besucher die Innenstadt. Mitmach- und Spieleaktionen, das Théâtre de la Toupine mit dem „Alpentierkarussell“ und Katakraks kreative Spiellandschaft „L´Animalada“, das Clownduo Herbert und Mimi und einige Walkacts führen dazu, dass der Obermarkt fest in Kinderhand ist.

Clownduo Herbert und Mimi
Jukebox
Mimi und Herbert sind ganz aufgeregt: sie haben eine Jukebox erfunden! Immer wenn sie jetzt Freunde besuchen gehen – und das ist ja eigentlich ihr liebster Zeitvertreib – können sich die Freunde aus dieser Box etwas wünschen, das sie dann unterhalten wird: ein Spiel, ein Zauberkunststück, ein Lied, etwas zu essen! Aber als Mimi ganz stolz die Erfindung herzeigen will, erlebt sie eine Überraschung….

Werdchen
„Spielfeld Werdchen“ – schon eine schon eine Tradition und inzwischen auch immer beliebter bei jung gebliebenen Festivalbesuchern. Der mobile Künstler Casipan sorgt für vielfältige Unterhaltung. Außerdem Fun & Action an diversen Spielestationen mit dem Play & Fun-Team:
Freitag 11.08.2017, 15:00 bis 21:00 Uhr & Samstag 12.08.2017, 12:00 bis 21:00 Uhr & Sonntag 13.08.2017, 12:00 bis 19:00 Uhr

Einlass auf dem Spielfeld Werdchen nur mit Einlassbändchen!

Ansprechpartner:
Arbeitskreis OPEN FLAIR e.V., Mangelgasse 19, 37269 Eschwege, Tel.: 05651 96153, www.open-flair.de, für das Kinderprogramm Schlosspark: Andrea Beng, Johannes Throm & Jörn Engler, für das Spielfeld Werdchen Sonja Horn & Tina Rathgeber.

Euer Open Flair Team

Becks HR3 E-Werk Eschwege Fritz Kola