OpenFlair Festival

Shop

Tickets & Merch

Tickets & Merchandise
für das Open
Flair Festival
gibt’s in unserem
Shop.

Guitarre

Zelten auf dem Open Flair

Camping

Auch beim nächsten Open Flair könnt Ihr natürlich wieder zelten.
Alle wichtigen Ant-
worten dazu gibts
hier.

Guitarre

Blog/News RSS-Feed

22.06.2017

Tickets werden knapp und knapper

„Open Flair goes Electro“

Collagefertigfertig

An drei von fünf Festivaltagen, Donnerstag bis Samstag, könnt Ihr in unserem neuen Elektrogarten “MarAmina” zu elektronischer Tanzmusik feiern oder in unserem Chilloutbereich entspannt der Musik lauschen.
Seid gewarnt, die Tickets werden knapper…

…und es wird sie nur noch wenige Tage geben, greift zu, solange es noch geht!

Gemeinsam mit unseren Freunden vom Flora&Fauna Kollektiv haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und euch ein abwechslungsreiches Programm durch alle Genres gezaubert. Von Deephouse, House über Tech House, Techno bis hin zu EDM ist alles dabei.
Unter anderem ist auch das beliebte Eureka – Decorated Chillout zones Zelt vom letzten Jahr Teil der neuen Area.
Täglich startet unsere Bühne ab 15:00 Uhr gegenüber vom Campingplatz mit etwas ruhigerem, chilligeren Elektro. Abends und nachts wird es dann schneller und lauter.

Wir freuen uns sehr Euch und folgende Künstler im Elektrogarten MarAmina begrüßen zu dürfen:
Pretty Pink, NO FACES, Tim Gerlach, Paul Vinx, Own.Way, Loop Motor, Voodoo Masters, Josh Canallie, Tante Dante, Willy Elliot (Official), Rene Gorzelany, Henny Alvero, FAXON, Karaté-Moritz und Klangquadrat

Pretty Pink
Aufgestiegen aus den dunklen und tiefen Wäldern Mitteldeutschlands bahnte sich eine zierliche junge Dame im Pinken Gewand ihren Weg durch das Dickicht der undurchsichtigen Eventkultur. Mit einer großen Portion Mut und einem Kopf voller Ideen begab sie sich auf eine Reise, die kaum verträumter in den Märchen unserer Neuzeit geschrieben steht. Als ernsthaft und tiefgängig, tanzbar und markant definiert sich ihr Klang, der zwischen Nu Disco und Deep-House seit nun mehr als 6 Jahren Ländergrenzen überrollt. Mit Tausenden Fans im Rücken und schier unerschöpflichen Ideen bahnt sie sich als Ausnahmekünstler ihren Weg durch den Musikkosmos unserer Zeit. Mit ihrem Edit zu Daft Punks “Get Lucky” schuf sie eine Deep House Hymne, mit der sie stark auf Melodic Deep House einwirkte und seither im Genre zu den Topfavoriten zählt. Trotz weltweiter Gigs und Hunderttausenden Klicks behält sie die Überhand und kontert bodenständig: „Klicks beeindrucken mich schon lange nicht mehr, für mich zählt wie der Sound vor dem Publikum ankommt.“ Ein Statement mit dem sich die charismatische junge Dame voll und ganz dem Sound verschreibt.

NO FACES
NO FACES ist ein deutsches EDM Produzenten und DJ Trio. Sie halten ihre Identität geheim und treten deshalb stets maskiert auf.
Frühzeitig merkten sie, dass sie mit ihrem außergewöhnlichen Aussehen, ihren energiegeladenen Auftritten, die besonderen Showelemente und die Verbundenheit zu ihrem Publikum immer wieder erneut den Leuten unvergessliche Momente bereiten.
Ihre Musikstile sind Big-Room, Progressive House, Electro House sowie Jungle Terror und inspiriert von vielen internationalen Künstlern. Dabei schaffen sie es jedoch immer wieder ihre ganz persönliche Note mit einzubringen und ihre Musik einzigartig erscheinen zu lassen.
Schnell konnten sie sich in ganz Deutschland einen Namen machen und auch durch mehrere Contestgewinne traten sie bereits auf zahlreichen Festivals wie dem “BigCityBeats WorldClubDome”, “Open Beatz Festival”, “Elements Festival” und vielen mehr auf.
Momentan erobern sie mit ihrer eigenen Tour (“LET’S GET FVCKED UP”) die Clubszene in Deutschland.
Ihre eigenen Produktionen erzielten schnell viele tausende Likes, darunter auch von berühmten Anhängern wie Olly James, Wolfpack oder Alvaro.
NO FACES steht für Eskalation, Festival Feeling und feiern auf einem ganz neuen Level. Ihr Ziel ist es ganz nach oben zu kommen und noch mehr Menschen in ihren Bann zu ziehen.

Tim Gerlach
Die bundesweiten Clubs sind das zweite Wohnzimmer des Wahl-Hamburgers und gebürtigen Hessen Tim Gerlach. Tim hat 2009 angefangen, seine Spuren in der House Szene zu hinterlassen. Den Gästen bietet er eine Mischung aus packenden Deep House bis hin zu treibenden Techno. Mit dieser ausgewogenen Mischung sorgt Tim immer wieder für Überraschungen in seinen Sets. Auf seine Fähigkeiten als Produzent ist jüngst auch kein geringerer als die DJs und Labelinhaber DBN aufmerksam geworden und so entstand sein erster Release auf dem Label „RUN DEEP Records“. Die Single "Got to Do“ wurde bereits unter anderem bei Radio Energy in Russland und in den USA gespielt. Sein kostenloser Edit zu Fatboy Slims Star69 wurde innerhalb weniger Tage bereits über 30.000 Mal bei Facebook angeschaut. Wir können also gespannt sein, wo sein Weg noch hinführt.  

Paul Vinx-
Eine Vielzahl von Veröffentlichungen auf den renommiertesten internationalen Plattenlabels und kontinuierlicher Support von den größten Namen der Branche haben Paul Vinx von einem talentierten jungen Künstler in einen echten internationalen Geheimtipp verwandelt. Der Hamburger DJ und Produzent hat es geschafft, in einem übersättigten Markt seinen eigenen unverwechselbaren Klang zu entwickeln, der in den Main Stage-Playlisten der Weltbesten Künstler zu finden ist.
Mit jeder Menge neuer Veröffentlichungen gestaltet er 2017 definitiv zu seinem Jahr.

Own.Way
Jahrelang versteift das zu machen was den anderen gefällt ist keine Genugtuung – Jahrelang das gleiche zu machen bringt nicht die vollste Zufriedenheit – darum wird mit " Own.Way " ein neuer Weg eingeschlagen der seit dem Jahre 2001 die Richtung bestimmte. Mit dem neuen Projekt was sich ausschließlich der House Musik widmet, wurde zeitgleich ein neues Label gegründet – LAZY LUNA!

Loop Motor
Loop Motor – Mundgemachte Elektronische Musik
Ein Mund, eine Stimme und eine Loopstation – das ist Loop Motor. Die Live-Loop-Künstlerin beatboxed, singt, rapt und sampled sich permanent selbst. So baut sie elektronisch klingende Musik, die ausschließlich aus einer einzigen Klangquelle stammt – ihrem Mund. Sie jagt ihre Beatbox, die gesungenen Basslines und Akkorde durch Effekte und entwickelt damit fette Tracks zum Tanzen. Und das 100% live auf der Bühne. Hip Hop, Neo Soul, Dub Step und Drum ‘n’ Bass zum Abbouncen.

Voodoo Masters
Zwei düstere Gestalten aus den Tiefen des Dschungels, gekommen um unsere Welt mit ihren dunklen Künsten zu verzaubern. Ihre mysteriösen Rituale vollziehen sie bevorzugt im Mondschein der Nacht.
Wilde Trommeln & elektronische Klänge aus vergangenen Kulturen werden Eure Seelen zur Ekstase bringen!
Werdet Opfer ihres wilden Treibens and let the Voodoo begin…!!!

Josh Canallie
Was ist denn hier für eine miese Stimmung? Nicht mal das Telefon ist gut aufgelegt…
…so kam es Josh manchmal vor! Auch wenn die Stimmung auf den Partys, die er besucht hat, nicht immer so „mies“ war. Trotzdem ließ ihn das Verlangen nicht los, die Sache selbst in die Hand nehmen zu wollen. Das bringt ihn heute dazu, auf der Bühne immer einen Fuchs auf die Gleise zu schmeißen und die Meute abzuholen. Sein ausgewogener Technosound macht es möglich! Glaubt man den Zeitzeugen, legte er schon früher ab und an bei einem Freund zuhause auf. Durch seinen Ehrgeiz, steht er heute nicht nur auf renommierten Szenepartys, sondern auch auf den größten Festivals der Region hinter den Plattentellern. Der Fuchs, der Schurke, der Canallie ist er immer geblieben: Er legt nicht einfach nur auf, er zelebriert seine Kunst. Für ihn ist das Auflegen keine Leidenschaft, sondern Bestimmung! Sein Charakter und seine Passion sind bei jedem Auftritt inbegriffen!

Tante Dante
Jeder hat – oder kennt sie, die eine Tante mit dem seeeehr speziellen Musikgeschmack. So steht auch bei Tante Dante das Motto auf Spaß und alles ist möglich, nur eben auch ein bisschen langsam. Der DJ aus Eschwege, der mittlerwiele in Leipzig lebt, kommt vorbei in seinem Heimatstädtchen, um euch sein Repertoire der letzten Jahre auf die Stulle und um den Mund zu schmieren und die elektronische Bühne des diesjährigen Open Flair Festivals zu eröffnen.

Willy Elliot
Willy Elliot ist ein Göttinger Techno DJ, welcher sich durch seine ganz eigene Interpretation der elektronischen Musik – des SNÜD Technos – einen Namen gemacht hat. 2015 gründet er das Label “SNÜD Techno Rec.”. Im Jahr 2016 begeisterte er die Gäste des Kontrast Festivals in Borken durch eine spontane Camping-Stage, wodurch er auch in diesem Jahr einen festen Slot auf dem Kontrast Festival 2017 erhalten hat. Sein SNÜD Techno Sound ist druckvoll und geladen, überrascht das Publikum jedoch oft mit alternativen und neuen Klängen unterschiedlicher Genres. Willy Elliot plant weiterhin, Euch mit neuen Sounds und Talenten aus der Welt des SNÜD Technos zu überraschen.

Rene Gorzelany
Nachdem sein Feuer für‘s Auflegen 2008 entfachte, war er nicht mehr zu bremsen. Bereits ein Jahr später wurde er Resident-Dj im lokalen Club „Joy“ in Calden und seit 2011 ist er Teil der „York“ DJ-Crew in Kassel. Mit einem breiten Repertoire aus housigen Melodien und belebenden Bässen schafft er es immer wieder, ein vielseitiges Publikum auf seinem Floor zu fesseln und in entspannte Grooves oder völlige Ekstase zu versetzen.

Henny Alvero
Henny Alvero ist ein deutscher Tech House und Techno Artist aus Kassel. Mit seinem groovigen Sound und seinen Künsten als DJ und Produzent bringt er die Crowds zum tanzen.
Bisherige Clubauftritte hatte er im A.R.M. (Kassel), York (Kassel), JT Keller (Göttingen), Nest/Sportarena (Hann. Münden).

FAXON
Bereits 2004, mit 14 Jahren, entdeckte er das DJing für sich. Nachdem er mit HipHop, R’n’B und Blackmusic reichlich Erfahrungen an den Turntables sammelte, widmete er sich Anfang 2012 komplett der elektronischen Musik. Seine harten Technobeats bringen seit dem die Massen zum Explodieren. Bei Yusuf C. ist beste Stimmung garantiert, egal ob vor oder hinter dem DJ-Pult! So hat er heute seinen Platz in der Kasseler Szene gefunden und erfindet sich trotzdem regelmäßig neu. Sein neustes Projekt befasst sich daher mit der Housemusik. Wir können also gespannt sein auf FAXON und seinen neuen Style

Karaté-Moritz
Der gebürtige Eschweger ist erst 19 Jahre jung und seit kurzer Zeit als Dj unterwegs. Die heimische Technoszene wird von ihm bis in die frühen Morgen Stunden in den Clubs gehalten und durch melodischen Techno auf die Tanzfläche gezogen. Auch in Chillout-Area’s bietet er eine ruhige Atmosphäre zum Entspannen und wohlfühlen. Was auf Moritz in kommender Zeit noch zukommen mag, bleibt abzuwarten.

Klangquadrat
Seit 5 Jahren ist der „Frankfurter Bub“ Sebastian Janssen unter dem Namen Klangquadrat in der Elektroszene unterwegs. Klangquadrat steht für einen vielseitigen Mix aus House, Tech House und Dark Techno. Von wummernden Bässen bis hin zu melodischen House Synthies ist alles dabei was das Elektro-Herz höher schlagen lässt.

Becks HR3 E-Werk Eschwege Fritz Kola